Informationen zur alternativen Schmerztherapie

...Einfach gegen Schmerzen

So einfach die Handhabung des OrangePen® auch ist, ist es doch nicht so einfach, Schmerzen effektiv allein zu behandeln. Viele Patienten haben das Bestreben sich aus Kosten- und Zeitgründen selbst zu therapieren. Häufig ist die Angst vor schmerzhaften Operationen und anderen Invasivtechniken sowie kostspieligen und langwierigen Therapien mit wenig Wirkung. Es wird aber auch immer mehr nach alternativen, schonenden und wirkungsvollen Therapien gesucht. Genau hier setzt die neue Technik des OrangePen® an. Der OrangePen® verbindet beide Welten - die Schulmedizin mit den erforschten Energien und Frequenzen (Mittelfrequenz, Hochvoltstrom, Mikroampere Strom, stochastische Ströme) und den entsprechenden Anwendungen mit denen, die noch nicht in allen Einzelheiten zu erklären sind (Licht, Plasma, freie Elektronen, elektrische Felder). Die Summe ist ein schneller beweisbarer Effekt z.B. in der Schmerztherapie - meist schon in der ersten Sitzung. Wir konnten empirisch beweisen, dass die Kombination viele Vorteile gerade in Bezug auf die Schnelligkeit der Wirkung und Schonung des Gewebes hat. Deshalb wurde dieses Gerät weiter entwickelt und als Medizinprodukt zugelassen. Die meisten positiven Wirkungen sind natürlich nicht nur auf die Schmerztherapie begrenzt. Am Anfang einer Entwicklung muss man sich aber auf etwas fixieren. Spätere Versuche und Anwendungen vergrößerten natürlich die Anwendungsgebiete. Hier sei zum Beispiel die positive Wirkung auf Entzündungen, Wundheilung und viszerale Schmerzen erwähnt. Ob lokale, segmental, Akupunktur - was auch immer Sie bevorzugen, der OrangePen® kann für Ihre Praxis eine Bereicherung sein. Häufig sind es die austherapierten Patienten, für die Sie nun als Therapeut mit dem OrangePen eine Chance sind. Mit dem OrangePen® haben Sie ein Therapiegerät mit allen Sicherheitsstandards eines Medizinproduktes in Kombination mit der außergewöhnlich guten Wirkung.
 
Freundliche Grüße und viel Erfolg
 
Jürgen Schröder
Geschäftsführer

Sicherlich können wir nicht allen Helfen, aber jetzt deutlich mehr als früher.

INDIKATIONEN

Schmerzlinderung bei degenerativen und entzündlichen Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates

Schmerzlinderung bei rheumatischen Erkrankungen und Gicht

Hilfe bei Muskelverspannungen verschiedener Ätiologie

Schmerzlinderung bei neuropathischen Schmerzen

Schnelle Mobilisierung nach Operationen

Viszerale Schmerzen

...EINFACH GEGEN SCHMERZEN!


1.) Lokalisation des Schmerzpunktes am Patienten und lassen Sie sich den Schmerz von ihm auf einer Schmerzskala von 0 -10 bewerten.

2.) Behandlung des Areals für ca. 3-10 Minuten mit der grünen Einstellung (AN/AUS).

3.) Danach Schalter blau (S) dazu schalten. Das Areal großzügig behandeln. Nach ca. 10 Minuten erfolgt die neue Bewertung des Schmerzes. Hier kann es vorkommen, dass der Schmerz den lokalisierten Punkt verlassen hat (Wanderschmerz). 

4.) Folgen Sie dem Schmerz und behandeln Sie ihn dementsprechend nach der Größe des Areal's.

5.) Der Schmerz kann nun schon für den Patienten eine andere Qualität und eine andere Lokalisation haben. Lassen Sie sich diesen auf der Schmerzskala neu bewerten.


                                                     WEITERE NFORMATIONEN → HIER KLICKEN
                             


Mögliche Therapieverläufe mit dem OrangePen®



Das bietet Ihnen der OrangePen®

  • Hochwirksame Schmerzlinderung
  • Eine neue nichtinvasive Therapieform zur Schmerzlinderung
  • Schmerzfreie Behandlung
  • Lokale Wirkung
  • Ängstliche Patienten und Kinder können nichtinvasiv behandelt werden
  • Auch bei künstlichen Gelenken kann behandelt werden
  • Dialyse Patienten werden nicht weiter belastet
  • Patentiertes Gerät
  • Einfachste Bedienung
  • Delegierbar
  • Kein Gel, keine Schutzbrille, keine Elektroden kleben
  • Hygienisch einwandfrei
  • Allergie frei
  • Oder einfach nur einen andere Weg...

 


STATEMENT

OrangePen

2015 wurde das von der Firma P&S medtech UG (hb) entwickelte Schmerztherapiegerät - der OrangePen®- patentiert, von dem wir Ihnen kurz berichten möchten. Dieses, 2016 zertifizierte, Medizinprodukt der Klasse 2a kombiniert verschiedene, auch teilweise schon seit vielen Jahren genutzte, elektrophysikalische Methoden in ein ganz neues Gesamtbild. Sie müssen verstehen, dass genauere Informationen nur in einem persönlichen Gespräch weiter geben werden können. Hier sei aber erwähnt, dass es sich nicht nur um eine Plasmatherapie bzw. ein Plasmatherapiegerät handelt. Evidenzbasierte Studien, dass nur Plasma Schmerzen lindert, gibt es nicht. Aber Plasma hat Eigenschaften, die wir nutzen. Dieses Therapiegerät kann verschiedenste Schmerzen bei degenerativen und entzündlichen Erkrankungen sehr schnell und schmerzlos lindern. Aber auch die Wirkung bei u.a. neuropathischen Schmerzen wird Sie überzeugen.

Der OrangePen® wird Ihnen die Arbeit erleichtern und Ihre Erfolge maximieren.

Sofortreaktionen sind die Regel und nicht die Ausnahmen.

Dies können sowohl meine Kunden als auch ich im Praxisalltag feststellen. Teilweise muss schon nach der ersten Therapiesitzung eine Neubewertung des Schmerzes durchgeführt werden. Die Behandlung erfolgt direkt an dem Ort des Geschehens.

                                                                       - ON THE POINT OF PAIN –

Aber der OrangePen® kann noch mehr. Mit dem schon erwähnten genutzten Plasma können wir ein Feld kreieren, mit dem es möglich ist, u.a. punktgenau auf dem Schmerz mit sehr großer Eindringtiefe zu arbeiten. 

Während der Entwicklung achteten wir darauf, nur Felder und Stromstärken zu nutzen, die selbst bei einer Daueranwendung keinen Schaden hervorrufen können. Wir entfernten sogar die Ozonbildung, Überwärmung das Stromgefühl sowie Entladungsströme. Gele, Schutzbrillen und Klebeelektroden sind nicht mehr notwendig.

Um dieses Ziel zu erreichen, ist es notwendig, mit sehr kompetente Partner zusammen zu arbeiten. Zusätzliche empirische Studien zeigten uns die erfolgreiche praktische Umsetzung. 

Mit dem relativ einfach zu handhabenden Gerät verfolgen wir das Ziel, eine Weltneuheit und hochwirksame Therapiemethode in Arzt- und therapeutisch arbeitenden Praxen zu etablieren. Wenn Sie nach nebenwirkungsarmer, wirksamer Schmerztherapie suchen, dann liegen Sie mit unserem tragbaren Schmerztherapiegerät genau richtig. Auch wenn viel geschrieben steht, machen Sie sich Ihr eigenes Bild und testen Sie den OrangePen®. Nur so können Sie sich selbst von der Wirkung überzeugen. 

Wir würden uns eine Zusammenarbeit mit kompetenten Ärzten bzw. Schmerztherapeuten, Physiotherapeuten und andere an der Schmerztherapie arbeitenden medizinischen Zweige wünschen, um die Möglichkeiten des OrangePen® auszuloten und voll auszuschöpfen. Sie für diese neue Behandlungsmethode zu begeistern und diese zu integrieren, wäre natürlich unser Ziel. Schon über Ihr Interesse würden wir uns freuen.


Schmerzlinderung mit OrangePen®

© P&S medtech UG (hb)

Der OrangePen® wurde zur non-invasiven Schmerztherapie entwickelt. Durch seine schnelle Schmerzlinderung wird sich dieses Therapiegerät gerade in der Sportmedizin einen Namen machen, denn viele Sportler werden eine medikament-freiere Therapie mit Wirkung für sich nutzen wollen. Denn hier zählt jede Sekunde. Die schnelle schmerzfreie Linderung, die der OrangePen® ermöglicht, befähigt Sie, sofort in die Schmerzsymptomatik einzugreifen, ob bei Hausbesuchen, in der Praxis oder an anderen geeigneten Orten (z.B. in der Mannschaftskabine). Auch bei chronischen Schmerzen und „austherapierten“ Patienten zeigt das plasmagestützte Schmerztherapiegerät seine außergewöhnliche Wirkung. Bevor sie sich u.a. Gedanken über stärkere Schmerzmittel, interventionelle Schmerztherapie und Operationen machen, sollten Sie die Möglichkeiten und das volle Potential des OrangePen® nutzen. Integrieren sie den OrangePen® in Ihr Therapiekonzept. Umfragen zur Folge werden schmerzfreie Therapien bevorzugt und durch Mund-zu-Mundpropaganda weiter verbreitet. Eine Investition in die Zukunft, die Sie nutzen können.

 


Alleinstellungsmerkmale des OrangePen® sind seine patentierte technische Umsetzung, die medizinischen Wirkungen und die Wertigkeit des therapeutischen Nutzens im Verfahren der mobilen Schmerztherapie. Sie können den OrangePen® allein, aber auch bis zu Stufe IV nach WHO-Stufenschema, unterstützend einsetzen.


 

Das bietet Ihnen der OrangePen®

  • Hochwirksame Schmerzlinderung
  • Eine neue nichtinvasive Therapieform zur Schmerzlinderung
  • Schmerzfreie Behandlung
  • Lokale Wirkung
  • Ängstliche Patienten und Kinder können nichtinvasiv behandelt werden
  • Auch bei künstlichen Gelenken kann behandelt werden
  • Dialyse Patienten werden nicht weiter belastet
  • Patentiertes Gerät
  • Einfachste Bedienung
  • Delegierbar
  • Kein Gel, keine Schutzbrille, keine Elektroden kleben
  • Hygienisch einwandfrei
  • Allergie frei
  • Oder einfach nur einen andere Weg...

Mögliche Therapieverläufe mit dem OrangePen®

 

Schmerzverlauf

Nach der Behandlung ist eine sofortige nachhaltige Schmerzlinderung zu verzeichnen.

Endergebnis: Schmerzlinderung 

 

Schmerzverlauf

Nach der Behandlung ist eine kurzzeitige Schmerzerhöhung und Verteilung des Schmerzes zu spüren, die nach ca. 24h-48h verschwindet. Danach erfolgt eine Schmerzreduzierung.

Endergebnis: Schmerzlinderung

 

Schmerzverlauf

Kontinuierliche Schmerzlinderung mit leichter Rückfalltendenz, die aber nicht wieder auf das Niveau des ursprünglichen Schmerzes zurückkommt.

Endergebnis: Schmerzlinderung

 

Schmerzverlauf

Vor allem bei chronischer Schmerzsymptomatik zu beobachten, dass sich zeitweise eine Schmerzverschlechterung einstellt - etwa als Mischung zwischen Punkt 2. und 3. zu betrachten.

Endergebnis: Schmerzlinderung, Nachbehandlung

 

Schmerzverlauf

Nach wenigen Behandlungen ist eine Schmerzlinderung erfolgt, die sich nach gewisser Zeit wieder verschlechtert. Die Verschlechterung kommt aber nicht mehr auf das Niveau des Anfangsschmerzes. Hier sind die Schäden schon sehr groß, dass eine Nachbehandlung nötig sein wird.

Endergebnis: Schmerzlinderung, Nachbehandlung

 

Schmerzverlauf

Die Schmerzlinderung ist nur zeitlich begrenzt und der Schmerz kehrt zu seiner ursprünglichen Intensität zurück. Hier sollte keine weitere Therapie erfolgen, um die Kosten für den Patienten gering zu halten, es sei denn, der Patient versucht es weiter und wünscht dies.

Endergebnis: wenig oder keine Schmerzlinderung

Wie lang das schmerzfreie Intervall anhält, und ob der Schmerz wieder zurück kommt, hängt von der jeweiligen Ursache ab. Hier ist der OrangePen® wie ein Medikament zu betrachten. In jedem Fall kann man auf längere schmerzfreie Intervalle hoffen, die der Patient durch Aktivität noch vergrößern kann. Ob und wie weit der Patient seine Schmerzmittel einsparen kann und die Therapie kombiniert werden soll, müssen Sie als Arzt und Therapeut entscheiden. OrangePen® ist mit allen gängigen Therapien kombinierbar, aber auch eine eigenständige Therapieform.

Sie haben weitere Fragen? Gern stehen wir Ihnen Rede und Antwort! Kontakt aufnehmen